Mobile Version
Feedback zur Website
Sie verwenden den Browser Internet-Explorer in der Version 8 oder kleiner. Dieser Browser ist leider nicht standardkonform und daher nicht geeignet zur Betrachtung dieser Seite. Bitte aktualisieren Sie den Browser auf Version 9 oder laden Sie sich einen kostenfreien Browser herunter (z.B. Firefox).
Die BMK von Außen Schulalltag an der BMK Kunstunterricht Unterricht

Personalrat

Der Schulpersonalrat vertritt die Interessen der Kolleginnen und Kollegen an der Schule gegenüber der Schulleitung. Übergreifend für alle Hamburger Schulen ist der Gesamtpersonalrat zuständig. Er regelt Sachverhalte mit der Behörde, die mehrere oder alle Schulen betreffen. Mindestens einmal jährlich wird eine Personalversammlung durchgeführt, auf der der Tätigkeitsbericht vorgestellt wird und aktuelle Themen besprochen werden.

Wir sind Mitglieder des Personalrats an der Schule:

Ronald Behrens, Rolf Limpinsel, Sandra Stapela, Lennart Tienken

Mitbestimmungsmöglichkeiten

Die Vielfalt der Themen, bei denen der Personalrat uneingeschränkt mitbestimmen kann, ist sehr groß. Hierzu gehören unter anderem die Festsetzung von Beginn und Ende der Dienstzeit und Pausen, die Erstellung und Veränderung der Hausordnung, die Gestaltung der Arbeitsplätze und Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen und Gesundheitsstörungen. Eingeschränkt mitbestimmen kann der Personalrat beispielsweise bei Versetzungen, Abordnungen und bei der Auswahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die berufliche Fort- und Weiterbildung. Übrigens kann ein Personalratsmitglied oder eine andere Person des Vertrauens auch am Beurteilungsgespräch teilnehmen.

Weitere Informationen

Das Hamburgische Personalvertretungsgesetz (§§ 86f.) enthält eine vollständige Auflistung aller Angelegenheiten, bei denen der Personalrat zu beteiligen ist:
http://www.personalrat-online.de/gesetze/landespersonalvertretungs-gesetz-hamburg

Kolleginnen und Kollegen können uns zu den dort genannten Themen ansprechen; aber auch darüber hinaus haben wir für weitere Belange aus dem Kollegium ein offenes Ohr und appellieren an alle, diese Möglichkeit zu nutzen.

Kontakt:

pr@medienschule-hamburg.de