Feedback zur Website
Mobile Version
Sie verwenden den Browser Internet-Explorer in der Version 8 oder kleiner. Dieser Browser ist leider nicht standardkonform und daher nicht geeignet zur Betrachtung dieser Seite. Bitte laden Sie sich einen geeigneten Browser herunter (z.B. Firefox).

Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Grünschnacker und Elbbote aus der MDP

Die Elbboten aus der DP2

Nach einer vierwöchigen Projektarbeit im Rahmen ihres 2. Berufsschulblocks haben unsere Medienkaufleute Digital und Print der Klassen DP61 und DP62 heute in der ViF die Ergebnisse für die Konzeption einer „Digitalen Zeitung für Hamburg“ vorgestellt. Ausbilder*innen, Lehrer*innen und ehemalige Auszubildende waren einhellig der Meinung, dass beide Präsentationen hervorragend waren und die Konzepte überzeugten: Kreativ, durchdacht und mit viel Detailliebe wurden Ideen für die Websites und je eine App für „Der Grünschnacker" (DP61) und „Elbbote“ (DP62) vorgestellt.

Hinter dem Konzept für „Der Grünschnacker“ mit dem Slogan „Hamburg goes green“ steht die Idee, eine digitale Zeitung zu veröffentlichen, die sich in Rubriken wie „Steife Brise“, „Pann & Buddel“, „Daddeln und Bolzen“ und „Dütt und Datt" inhaltlich mit nachhaltigen und umweltfreundlichen Themen auseinandersetzt. Zielgruppe ist eine „junge, authentische und vielseitig interessierte Leserschaft von 18 bis 35 mit einer positiven und motivierten Einstellung gegenüber dem Leben und neuen Aufgaben“. Das Setting für diese Präsentation war eine „Preisverleihung „Beste Newcomer Online-Zeitung 2017“ mit anschließender Pressekonferenz mit dem Preisträger... tata... "Der Grünschnacker“.

Grünschnackes

Der „Elbbote“ wird als jung, modern, neugierig und lokal, mit Themen aus aller Welt („Botschaften“), aus Hamburg („Elbbotschaften“), dem Bereich Lifestyle („Leben“) und Veranstaltungen ("Events") beschrieben. Die Zielsetzung ist, eine inhaltlich und durch ein klares und übersichtliches Design auf die Zielgruppe angepasste digitale News-Site mit hochwertigem Content in Text, Bild und Video für Hamburger*innen zwischen 16 und 30 Jahren zu schaffen. Eine weitere Idee ist, dass Elbboten-Leser*innen sich durch eine Community-Funktion vernetzten könnten. Eine Premium-Mitgliedschaft würde es Mitgliedern erlauben, eigene Beiträge zu verfassen, miteinander zu kommunizieren und sich beispielsweise für Events, Konzerte und Kinobesuche zu verabreden. Das Setting für diese Präsentation war „Die Höhle der Möwen“, in der das Team des „Elbboten" Investoren aus der Medienlandschaft für ihre Idee gewinnen wollte und fand.

Zurück