Mobile Version
Sie verwenden den Browser Internet-Explorer in der Version 8 oder kleiner. Dieser Browser ist leider nicht standardkonform und daher nicht geeignet zur Betrachtung dieser Seite. Bitte laden Sie sich einen geeigneten Browser herunter (z.B. Firefox).
Die BMK von Außen Schulalltag an der BMK Kunstunterricht Unterricht

Medienschule

Auslandsabenteuer Glasgow

Insgesamt acht Schüler*innen des Jahrgangs 2016 der Kaufleute für Dialogmarketing verbrachten den gesamten März 2018 in der größten schottischen Stadt, Glasgow. Lest hier ihren Erlebnisbericht:

Vor Ort wurden unsere Erwartungen direkt bestätigt. Überall brachte man uns viel Freundlichkeit entgegen. Vom Flughafen aus ging es mit dem Taxi oder Shuttle in die Gastfamilie. Während einige ganz alleine in eine Familie integriert wurden, begaben sich andere in ein Gästehaus mit Praktikant*innen aus aller Welt.

 

Für unseren beruflichen Einsatz wurden unsere Wünsche berücksichtigt, ebenso wie die mitgebrachte Arbeitserfahrung. Der Arbeitsort wurde möglichst nahe zur jeweiligen Gastfamilie gewählt.

Die Arbeitsmoral in Glasgow weicht stark von der in Deutschland ab. Strenge Richtlinien und Zeitangaben werden eher als Vorschlag und als relativ locker angesehen. Dennoch wurden Ziele gesetzt, welche bis zum Ende des Auslandsaufenthaltes erreicht werden sollten.

Natürlich haben wir auch unsere Freizeit ausgelebt.

In Glasgow sind nahezu alle Museen frei für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem hat die Stadt viele schöne öffentliche Plätze zu bieten. Beispiele sind der Botanische Garten, das Lighthouse, oder der Friedhof 'Glasgow Necropolis'.

Höhepunkte waren definitiv auch die Tagesausflüge nach Edinburgh oder in die Highlands.

Zusammen mit anderen Studierenden und Auslandspraktikant*innen aus Schweden, Finnland, Frankreich, Spanien und anderen Ländern konnte die Freizeit nach eigenen Interessen gestaltet werden. Einige gruppierten sich, um sich regelmäßig in einem Pub zu treffen. Andere fanden sich zusammen, um ein Konzert zu besuchen. Wieder andere nutzten die Gelegenheit und suchten einen Escaperoom auf. Natürlich wurden auch diverse Shopping-Zentren und Einkaufspassagen aufgesucht.

Alles in allem können wir Glasgow nur empfehlen.

Die Menschen dort sind überaus freundlich und zuvorkommend.

Allgemein ist die Lebenseinstellung ziemlich unterschiedlich zu der in Deutschland. Von der atemberaubenden Landschaft bis hin zu diversen Whisky-Tastings nimmt man nicht nur die schottische Lebensweise auf, sondern man entwickelt sich weiter und verbessert ganz nebenbei seine Sprachkenntnisse im Alltag.

Zurück